20151107_132214

Am Samstag früh trafen sich die Exiladler zur Fahrt nach Sinsheim zum Spiel TSG Hoffenheim gegen die SGE. Dank Alex total unkompliziert mit dem Auto, nach etwas mehr als 1 Stunde dann Ankunft am Stadion direkt an der Autobahn gegenüber dem Technikmuseum. Am Busparkplatz wie so oft ein Wiedersehen mit befreundeten Fanclubs und Fans aus Stuttgart, Hersfeld usw.

20151107_152757(0) 20151107_150540

 

Etwa 6000 Fans der SGE taten es uns gleich und reisten mit Bus, Auto oder Bahn nach Sinsheim an.

Die Eintracht spielte recht ansehnlichen Fußball, leider ohne ihre (Groß-) Chancen zu nutzen. Zudem wurde ein klares Foul an Hasebe im hoffenheimer Strafraum nicht geahndet und ein Tor von Stefan Aigner nicht gegeben, da der Schiri eine Abseitsposition erkannt haben will….nun ja, ein null zu null, was sich eher nach Niederlage anfühlt, da man erschreckend schwache Hoffenheimer nicht schlagen konnte, auch aufgrund der herausragenden Leistung ihres Schlussmannes, der doch einiges von der Linie kratzte..

Der Support war richtig gut, ein klarer Klassenunterschied zwischen den doch recht stillen und kaum vernehmbaren Hoffenheimern und dem Weltklassesupport der SGE!

20151107_172038

So konnte man den Punkt gegen München nicht veredeln, dennoch steht die Null, mal sehen wie uns die Länderspielpause bekommt.

Danke an alle Mitfahrer für die spaßige und stressfreie Tour!

20151107_173157

 

Die zweiten Runde des DFB-Pokals führte uns nach Aue (Sachsen) ins Erzgebirge.

20151027_134008

Aue spielt derzeit in der 3. Liga und hat das vorangegangene Ligaspiel bei Werder Bremen II deutlich mit 0:4 verloren.

Lange Anreise mit der Bahn. Viele Zugwechsel an doch recht einsamen Orten im Großraum Zwickau / Chemnitz, dann endlich Ankunft in Aue, verschlafenes Bergbaustädtchen mit knapp 17.000 Einwohnern. Mit Bus weiter zur Unterkunft in Nachbarort Schneeberg, sehr nettes kleines Hotel, wirkt alles sehr gastfreundlich. Hotel komplett in Frankfurter Fanhand!

20151027_134345

Zurück in Aue kleine Stadtbesichtigung, wenige Fans (beider Lager) auf den Straßen, zwar viele Aufkleber und Wismut-Aue-Graffitis aber wenig zu sehen oder hören. Auch auf dem Weg zu Stadion durch die Stadt alles easy und entspannt. Das Stadion liegt in einer Talsenke quasi im Wald. Vor dem Stadion, egal welcher Eingangsbereich, stressfreie Atmosphäre, wenig Polizeipräsenz zu Beginn. Die Fanbusse aus Richtung Frankfurt kommen ab 16:30 langsam an, die (ich glaube 4 oder 5) UF-Busse etwas später, da diese wohl im Vorfeld von der Polizei außerorts kontrolliert wurden. Komischerweise kam erst gegen viertel vor 6 der Mannschaftsbus in Aue an, komisches Bild- eskortierte Ultrabusse und dahinter der Mannschaftsbus..

20151027_170139

20151027_174751

Im Stadion dann so gut wie keine Ordnerpräsenz, die verschiedenen Gästeblöcke alle frei zu betreten. Ca. 2600 Eintrachtfans vor Ort, auch sehr viele Eintracht Fans (und oder Sympathisanten) aus dem ostdeutschen Raum, die eigentlich Fans anderer Ostklubs sind, aber in Aue einen Erzrivalen sehen und dementsprechend mit für die SGE singen.. Viele nette Gespräche, ein Wiedersehen (wie eigentlich immer und überall, ob Porto oder Gleis 25..) mit Teilen des Inferno Fulda! Gute Rostbratwurst, Wernesgrüner Pils und was ganz Besonderes: Nudeln mit Gulasch, auch als vegetarisch mit Tofu……

20151027_171706

20151027_181542

20151027_185600

Zum Spiel ist eigentlich alles gesagt. Eine der schlechtesten Mannschaftsleistungen, die ich bisher live verfolgen musste, Schwach! Die Veilchen aus Aue haben dieses hüftsteife und pomadige Auftreten clever bestraft. Pfiffe gegen die eigene Mannschaft nach Abpfiff, Frust pur.

20151027_205357

 

Auf dem Rückweg in die Stadt auffallend leise Aue Fans, keine große Party oder Gesänge. Vielleicht waren die meisten aber noch Stadion und feierten dort. In der Stadt dann in den „Blauen Engel“, Hotel mit Gasthausbrauerei, leckeres Bier und Gespräche mit Fans beider Lager. Auch der Vorstand um Herrn Hellmann und Präsident Fischer ließen sich (mit verständlich tief sitzenden Mundwinkeln) blicken und saßen im Untergeschoss des Gasthauses zusammen. Trotz des schlechten Ergebnis eine sehr schöne Fahrt (und ein neuer Groundpunkt) in eine schön-rauhe Gegend Deutschlands wo mir ausschließlich sehr freundliche und herzliche Menschen und Fußballfans begegnet sind.

 

Zum Abschluss der Grillsaison stand eine kleine Herbstwanderung auf dem Programm. Vom Tübinger Norden aus ging es über die Rosenau durch schönen Herbstwald Richtung Hagelloch und anschließend zum Grillen auf ein Gütle am Kreuzberg. Ein schöner Abend wars!

20151020_190326

Die Karten fürs Spiel gegen Hoffenheim sind da, genaue Planung am Stammtisch (03.11.15)

Für die, die noch keine haben: Bitte beachtet, dass die Ausgabe der FanclubCards ausschließlich am Stammtisch stattfindet

Planung zwecks Spielschauen (Hannover, Bayern) bitte im Forum

Bis bald, spätestens zum Stammtisch!

++ACHTUNG: 1 Karte fürs Spiel gegen Erzgebirge Aue wäre noch zu haben, Nachricht bitte übers Kontaktformular oder direkt an Mo.++

Nur zur Erinnerung: Heute Abend ist wieder Stammtisch! Ich werde wohl mal wieder etwas früher da sein (so ab kurz nach sechs), falls mir der ein oder andere da schon Gesellschaft leisten will…ich bitte darum!

Themen für den heutigen Abend werden u.a. sein:

  • FVVersammlung
  • FVVerband
  • Auswärtsfahrten Saison 15/16
  • Wanderung Ehingen
  • Wer von uns wird Trainer in Frankfurt 😉
  • Müssen wir uns jetzt alle die AM14 Gedächtnisfrisur zulegen?
  • u.v.m.

An alle Eintrachtfans in und um Tübingen: Wer einfach mal vorbeischauen möchte, ist herzlich eingeladen. Als relativ neuer EFC freuen wir uns über jeden, der Lust hat vorbeizuschauen. Der Stammtisch findet, wie immer, im Bären in Tübingen statt. Eine Wegbeschreibung findet ihr hier.

Hallo!

Es rückt näher- die gemeinsame Fahrt in den Europapark steht an. Bitte denkt dran, so bald wie möglich IM FORUM zur näheren Planung euren Senf dazu zu geben…..!

Desweiteren möchte ich an den nächsten Stammtisch erinnern:                 Dienstag-7.April-19:00 Uhr-Bären, Tübingen

Auf drei Punkte morgen gegen Hannover!

Viele Grüße!